Dow AgroSciences LLC verkündete heute die Zulassung des neuen Insektizids mit dem Namen Isoclast™ active durch die irischen Behörden

Innovative Insektizide zum Nutzen von irischen Landwirten und Verbrauchern

 

Horgen und Dublin – 30. August 2017 – Dow AgroSciences LLC, ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Dow Chemical Company (NYSE: DOW), verkündete heute die Zulassung des neuen Insektizids mit dem Namen Isoclast™ active (ISO common name Sulfoxaflor) durch die irischen Behörden. Das Produkt, welches unter den Markennamen Closer™ und Transform™ auf den Markt kommt, wurde über mehrere Anbauperioden zahlreichen Tests und wissenschaftlichen Studien unterzogen. Die europäischen Behörden bestätigten, dass Isoclast bei der auf dem Etikett vorgeschriebenen Anwendung unbedenklich für die Gesundheit von Mensch und Tier sowie die Umwelt ist. Daraufhin hat die Registrierungs- und Kontrollbehörde PRCD (Pesticide Registration and Control Division) die Registrierung der Produkte genehmigt. 

Die Registrierung ist die erste von weiteren erwarteten Zulassungen für Isoclast in EU-Mitgliedsstaaten, sie gilt für beide Marken Closer und Transform. Dies folgt auf die positive Bewertung von Isoclast durch die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit im Mai 2014 und die anschließende Zulassung durch die Europäische Kommission im August 2015. Isoclast ist derzeit in über 40 Ländern weltweit eingetragen und wird dort von Landwirten eingesetzt.  

„Die Registrierung von Isoclast bietet irischen Landwirten ein neues Mittel zur Bekämpfung der Blattlaus. Pestizide mit unterschiedlichen Wirkungsweisen sind wichtig für die Verhinderung von Resistenzbildungen bei Insekten und ermöglichen eine umfassendere Bekämpfung. Es ist wichtig, Pestizide nachhaltig zu verwenden, um ihre langfristige Verwendbarkeit sicherzustellen“, sagt Louise McNamara, Forschungsleiterin beim Teagasc Crops, Umwelt- und Bodennutzungsprogramm.

Dies sind gute Nachrichten für tausende irische Landwirte, die sich auf Ackerbau spezialisiert haben, nachdem in den letzten Jahren die Nachfrage für nachhaltige Produkte zur Bekämpfung von Schädlingen mit hoher Resistenzentwicklung für etablierte Produkte gestiegen ist. Irische Landwirte haben Schwierigkeiten, Produkte zur wirksamen Bekämpfung von resistenten Schädlingen zu finden. Mit Isoclast bieten wir ihnen ein sehr nützliches und innovatives Produkt für ihre immer knapper werdenden Möglichkeiten und unterstützen gleichzeitig einen nachhaltigen und konkurrenzfähigen Bereich“, sagte Eric Dereudre, European Commercial Leader von Dow AgroSciences. Diese bahnbrechende Innovation ermöglicht es den Landwirten, ihre Ernte effizient und effektiv zu schützen, seien es Getreide oder Kartoffeln, und gleichzeitig nachhaltig produktiv und auf dem Weltmarkt wettbewerbsfähig zu sein. Zusätzlich sind die Landwirte besser in der Lage, die öffentliche Nachfrage nach hochwertigen, frischen und lokal produzierten Nahrungsmitteln zu bedienen, wovon auch die Verbraucher profitieren. 

Isoclast ist ein neues Insektizid, welches zur neuen chemischen Insektizidklasse der Sulfoximine gehört. Sie wurden von Dow AgroSciences entwickelt und ermöglichen eine extrem effiziente Bekämpfung von zahlreichen pflanzensaftsaugenden Insekten und Schädlingen. Es ist für eine Vielzahl an wichtigen Kulturpflanzen einsetzbar, einschließlich Gerste, Weizen, Hafer, Kartoffeln und Kohlgewächsen. Isoclast verfügt über einzigartige Eigenschaften im Vergleich zu anderen Insektiziden gegen pflanzensaftsaugene Insekten und bietet ein wichtiges neues Mittel für Erzeuger über viele Jahre.

Über Dow AgroSciences
Dow AgroSciences entdeckt und entwickelt Pflanzenschutzmittel und biotechnologischen Pflanzenschutz für eine wachsende Welt und bringt sie auf den Markt. Dow AgroSciences mit Sitz in Indianapolis, Indiana (USA), ist ein Tochterunternehmen von The Dow Chemical Company. 2016 betrug der Jahresumsatz 6,2 Milliarden US-Dollar. Erfahren Sie mehr unter 
www.dowagro.com und www.isoclast.eu Folgen Sie Dow AgroSciences EU auf FacebookTwitter und LinkedIn

 

®™ Marke von The Dow Chemical Company („Dow“) oder verbundenen Unternehmen.

 Kontakt: Angel Martin, Dow Agrosciences,  +32-27380817  amartinmoreno@dow.com