Systhane 20 EW

Systhane

Systhane 20 EW mit dem Wirkstoff Myclobutanil ist ein flüssiges Fungizid zur Bekämpfung von Pilzkrankheiten in Sonderkulturen.

Wirkstoff:      200 g/l Myclobutanil
Formulierung: Emulsion Öl in Wasser (EW)
Verpackung:  1L & 5L

Vorteile im Überblick

  • Sehr breites Wirkungsspektrum
  • US-/Japan-Importtoleranzen im Wein und Hopfen
  • Ausgezeichnete Regenfestigkeit
  • Sehr gute Mischbarkeit

Anwendung

Systhane 20 EW ist ein organisches, teilsystemisch wirkendes Fungizid aus der Wirkstoffgruppe der Triazole mit vorbeugender (protektiver) und heilender (kurativer) Wirkung zur Bekämpfung von Pilzkrankheiten in Sonderkulturen. Wirkungsmechanismus (FRAC-Gruppe): G1.
Systhane 20 EW kann im Spritz- und Sprühverfahren ausgebracht werden und schützt die Pflanze nach Aufnahme in das Blatt (ca. 1 Stunde) gegen vorhandene und beginnende Neuinfektionen.
Systhane 20 EW besitzt eine hohe Wirkungssicherheit durch seine hervorragende kurative und gute protektive Wirkungsweise.

Anwendung in Kernobst

SysthaneTABLE

Anwendung in Weinbau (Tafel- und Keltertrauben)

Aufwandmenge:
Echter Mehltau und Schwarzfäule an Weinreben: 0,06 l/ha – 0,24 l/ha
Dies entspricht folgenden Aufwandmengen zu den einzelnen Entwicklungsstadien:
– Basisaufwand zum Austrieb:   0,06 l/ha (bei 400 l/ha Wasseraufwandmenge)
– ab Stadium „letzte Vorblüte“ BBCH 61:  0,12 l/ha (bei 800 l/ha Wasseraufwandmenge)
– ab Stadium „Fruchtansatz“ BBCH 71:  0,18 l/ha (bei 1.200 l/ha Wasseraufwandmenge)
– ab Stadium „Erbsengröße“ BBCH 75: 0,24 l/ha (bei 1.600 l/ha Wasseraufwandmenge)
Bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis.
 
Max. 4 Anwendungen für die Kultur bzw. je Jahr.
 
Verträglichkeit Weinreben:
Systhane 20 EW war in allen geprüften Sorten voll verträglich.
 
Wartezeit Weinreben: 28 Tage (Tafel- und Keltertrauben)
 
Mischbarkeit:
Systhane 20 EW ist mit Vento POWER und Gladiator mischbar. Mischungen von Systhane 20 EW mit anderen Pflanzenschutzmitteln sind unter den örtlichen Bedingungen zu prüfen.

Anwendung in Hopfen

Aufwandmenge:
Echter Mehltau/Hopfen: 0,41 l/ha - 0,9 l/ha
Dies entspricht folgenden Aufwandmengen zu den verschiedenen Entwicklungsstadien:
– bis BBCH 37:   0,41 l/ha (bei 1.350 l/ha Wasseraufwandmenge)
– bis BBCH 55:   0,6 l/ha (bei 2.000 l/ha Wasseraufwandmenge)
– über BBCH 55:  0,9 l/ha (bei 3.000 bis 5.000 l/ha Wasseraufwandmenge)
Angaben gelten für das Spritzverfahren; beim Sprühen bei gleichem Mittelaufwand
den Wasseraufwand reduzieren.
Bei Befallsbeginn bzw. Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Spritzabstände entsprechend dem Vegetationsverlauf 10 – 14 Tage.
 
Max. 3 Anwendungen
 
Verträglichkeit Hopfen:
Systhane 20 EW war in allen geprüften Sorten voll verträglich.
 
Wartezeit Hopfen: 14 Tage