Roggentrespe

Latin Name: Bromus secalinus

Familie: Süßgräser (Poaceae)

EPPO-Code: BROSE

Englischer Name: Cheat grass

 

Beschreibung

Keimblatt: gerollt; Blattspreite gelb- grün, schwach gerieft, behaart, spiralig gedreht; Blattscheide kahl, stark nervig, geschlossen

Laubblatt: gerollt; Blattspreite gelbgrün, an Rändern und oberseits leicht behaart, schwach gerieft; Blattscheide gelb bis rot, unbehaart, starke Nervatur, geschlossen; Blattöhrchen keine; Blatthäutchen kurz, gezähnt

Stängel: aufrecht, glatt; an Knoten weich behaart

Blüte; Ähre: Blütenstand lockere Rispe, mehrblütige Ährchen; Deckspelze begrannt, rau

Frucht; Samen

Entwicklung:

Samen Anzahl je Pfl.; Lebensdauer: 800 - 1600 Samen je Pflanze; bis 2 Jahre keimfähig

Keimung Zeit; Temperatur; Tiefe: Herbst; Flachkeimer bis mittlere Tiefe

Vermehrung: generativ

Wuchshöhe: bis 150 cm

Blüte: Juni – August

Lebensdauer: ein- bis überjährig

Vorkommen:

Standorte: Wintergetreide, Raps, Kartoffeln, Ödland

Ansprüche: lehmig sandiger Boden, stickstoffhaltig

Hinweise:

Besonderheiten: Durch Minimalbodenbearbeitung gefördert