Ackerkratzdistel

Latin Name: Cirsium arvense

Familie: Korbblütengewächse (Asteracea)

EPPO-Code: CIRAR

Englischer Name: Creeping thistle

Beschreibung 

Keimblatt: Hypokotyl kurz (< 1 cm), grünlich bis weiß, unbehaart; Keimblatt ungestielt oder auslaufend mit kurzem Stiel, fleischig, elliptisch, oval, ganzrandig, sichtbare Nervatur, grün, unbehaart

Laubblatt: Blatt lanzettlich, länglich, einfach bis fiederspaltig, sichtbare Nervatur, stachelig gezähnter Rand, ganzrandig, Oberseite dunkelgrün, Unterseite grün (bis weiß) unbehaart oder Unterseite mit spinnenwebenartiger Behaarung rosetten- oder wechselständig, kaum gestielt

Stängel: kantig gefurcht, grün, unbehaart, aufrecht, verzweigt

Blüte; Ähre: kleine, kugelförmige Körbchen, violette Einzelblütten meist zu mehreren in locker-traubigem Blütenstand

Frucht; Samen: Samen ca. 4 mm, olivgrün, unbehaart

Entwicklung

Samen Anzahl je Pfl.; Lebensdauer: ca. 4000 Samen je Pflanze

Keimung Zeit;

Temperatur; Tiefe: Frühjahr; flach keimend

Vermehrung: vegetativ (Wurzelteile), generativ

Wuchshöhe:  bis 150 cm

Blüte: Juni - Oktober

Lebensdauer: mehrjährig

Vorkommen

Standorte: Stilllegungen, Ruderalstandorte, landwirtschaftliche Nutzflächen

Ansprüche: frische bis mäßig trockene, nährstoffreiche, tiefgründige Lehmböden

Hinweise/Besonderheiten: zweihäusig, Pfahlwurzel mit Ausläufern, Stickstoffzeiger, begünstigt durch pfluglose Bodenbearbeitung