Ackersenf

Latin Name: Sinapis arvensis

Familie: Kreuzblütengewächse (Brassicaceae)

EPPO-Code: SINAR

Englischer Name: Charlock

Beschreibung 

Keimblatt: Hypokotyl grün, rötlich-violett oder grün-weißlich bis weiß, unbehaart; Keimblatt gestielt, kräftig, verkehrt-herzförmig ausgebuchtete Spitze, mittelnervig oder ohne sichtbare Nervatur, grün, unbehaart

Laubblatt: Blatt lanzettlich oder oval, fiedernervig, gelappt, gezähnt oder gesägt, grün, un-, behaart, wechselständig, untere Blätter gestielt, obere kurz gestielt bis sitzend          

Stängel: aufsteigend oder aufrecht verzweigt, geriffelt oder rund, grün, unbehaart

Blüte; Ähre: gelb, zahlreiche traubenartige Dolden, Kelchblätter waagerecht (senkt den Kelch) im Gegensatz zum Hederich (hebt den Kelch)

Frucht; Samen: Samen schwarzbraun, kugelförmig, unbehaart, ca. 1 – 1,3 mm

Entwicklung

Samen Anzahl je Pfl.; Lebensdauerca. 1200 Samen je Pflanze; bis 40 Jahre keimfähig

Temperatur,Tiefe:

Frühjahr; auch bei kühlen Temperaturen; aus geringen Tiefen

Vermehrung: generativ

Wuchshöhe:  bis 80 cm

Blüte:Mai - Oktober

Lebensdauer: einjährig

Vorkommen

Standorte: Wege, unbebaute Plätze, Gärten, Ackerland besonders Sommergetreide und Hackfrüchte

Ansprüche: gute, basische, nährstoff- und kalkreiche Böden

Hinweise/Besonderheiten: kurze Pfahlwurzel