Gewöhnlicher Hohlzahn

Latin Name: Galeopsis tetrahit

Familie: Lippenblütengewächse (Lamiaceae)

EPPO-Code: GAETE

Englischer Name: Common hempnettle



Beschreibung 

Keimblatt: Hypokotyl rötlich, violett, behaart oder unbehaart; Keimblatt, Stiel mit 2 Haarleisten, elliptisch, umgekehrt-eiförmig, abgerundete leicht eingezogene Spitze, an der Basis zwei Zipfel, ganzrandig, sichtbare handförmige Nervatur oder unsichtbare Nervatur, grün, unbehaart

Laubblatt: Blatt lanzettlich oder oval, vorn zugespitzt, gezahnt oder gesägt, fiedernervig, eingekerbte Nervatur, ganzrandig, grün, un-behaart kreuzweise gegenständig, gestielt                 

Stängel: kantig, rund oder quadratisch, grün (oder rötlich, violett), behaart, aufrecht, meist ästig

Blüte; Ähre: violett, purpur, Lippenblüte, zweilippig, kranzförmig im Blattwinkel

Frucht; Samen: Samen rund bis oval, braun bis schwarz gefleckt

Entwicklung

Samen Anzahl je Pfl.; Lebensdauer: 100 - 600 Samen je Pflanze; > 30 Jahre keimfähig

Keimung Zeit; Temperatur; Tiefe: Frühjahr; bis 20°C; aus 1 - 5 cm Tiefe

Vermehrung: generativ

Wuchshöhe:  bis 100 cm

Blüte: Juni - Oktober

Lebensdauer: einjährig

Vorkommen:

Standorte: Sommergetreide

Ansprüche: nährstoff-, stickstoffreiche, gut durchlüftete Böden mit hoch anstehendem Grundwasserspiegel

Hinweise/Besonderheiten: Pfahlwurzel

Schadwirkung; Schadensschwelle: 3 - 5 Pflanzen je m² im Getreide